Trotz all unserer Bemühungen können Pferde und Ponys zeitweise gestresst, angespannt oder nervös reagieren. Stuten können während der Rosse Veränderungen im Verhalten und physiologische Veränderungen zeigen. Selbst Wallache, die mit Stuten in der Rossezeit gehalten werden, können ,,liebestoll" werden. Viele Faktoren können zu Stresssituationen führen und Nervosität auslösen, z. B.

  • schlechte Behandlung in der Vergangenheit
  • Veränderungen des Umfeldes, einschlieβlich Stallruhe
  • Jungtiere während der Schulung
  • Stress beim Training, Transport oder bei Wettkämpfen

In unserer ,,Nerves & Hormones"- Reihe bieten wir Ihnen eine Reihe von rein pflanzlichen Trockenkräutermischungenen und flüssigen, schnell aufnehmbaren  Kräutertinkturen zur Beruhigung und Entspannung des Nervensystems, die Ihrem Pferd das innere Gleichgewicht auch in hektischen Zeiten wiedergeben sollen, ohne Einfluss auf den wesentlichen Charakter Ihres Tieres zu nehmen.


Anzeige:
Sortieren nach:
Zeige 1 bis 6 von 6 (1 Seiten)